Die Capital Stage AG investiert in Solar- und Windparks und ist Deutschlands größter Solarparkbetreiber.

Directors' Dealings - Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach Art. 19 MAR.

Seit dem 3. Juli 2016 müssen nach der europäischen Marktmissbrauchsverordnung Nr. 596/2014 Art. 19 Geschäfte von Vorstands- und Aufsichtsratsmitgliedern börsennotierter Gesellschaften und deren eng verbundenen Angehörigen in Finanzinstrumenten und Derivaten der eigenen Gesellschaft unverzüglich mitgeteilt und von der Gesellschaft veröffentlicht werden.

Die Veröffentlichung dieser Geschäfte ist ein wichtiger Beitrag zur Prävention von Insidergeschäften. Darüber hinaus ist die Kenntnis über solche Geschäfte für den Markt von großer Bedeutung, da diese Transaktionen Anhaltspunkte über die Einschätzung der weiteren Geschäftsaussichten durch die Unternehmensleitung geben. Eine europaweite Regelung sorgt dabei für Fairness und Vergleichbarkeit.

Dieser Verpflichtung kommt die Capital Stage AG durch die unverzüglichen Veröffentlichungen der entsprechenden Mitteilungen nach.

Lesen Sie hier die aktuellen Directors' Dealings Meldungen.

Ad-hoc-Mitteilungen

Capital Stage AG schließt langfristige strategische ...

Der SDAX-notierte Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Capital Stage AG hat heute den Abschluss einer strategischen Partnerschaft mit Solarcentury, ... weiterlesen


Pressemitteilungen

Capital Stage und der irische Staatsfonds ISIF schließen ...

Die Capital Stage AG, der SDAX-notierte Hamburger Solar- und Windparkbetreiber hat heute eine Partnerschaft mit dem irischen Staatsfonds ‚Ireland ... weiterlesen


Presseberichte

Der Aktionär Ausgabe 25/15:

„Deutsche YieldCo mit mehr Dividende Neuer US-Investmenttrend sind Aktien von Solarparkbesitzern. Capital Stage verdient schon seit 2009 auf diese ... weiterlesen


© 2007 - 2018 Capital Stage AG